I bet you’ll die – Thomes Feibel

In naher Zukunft haben die asiatischen Länder eine gemeinsame Großmacht gegründet: Die “Game-Zone”.
In diesem Land geht es nur um eins: spielen. Ob Brettspiele oder moderne Konsolen, Glücksspiele oder Simulatoren,
jeder spiel rund um die Uhr. Die Währung sind sogenannte “Gints”, und je besser man spielt, um so mehr Gints gewinnt man.
Wer alle anderen übertrumpft und am meisten Gints ansammelt wird der MEISTER, das offiziell anerkannte große Vorbild aller Menschen in der Game-Zone. Doch einige Menschen sind mit diesem System nicht einverstanden. Vor allem Mütter wollen ihre Kinder vor der Spielsucht schützen und gründen einen eigenen Staat: die “Mother-Zone”. Dort ist jegliche Form des Spiels verboten und wird hart bestraft. Und dort wächst die kleine Soni auf. Doch schon bald wird klar, dass Soni eine Spielerin ist. Desshalb wandert sie mit sechs Jahren in die Play-Zone aus und wohnt dort bei einem Taxifahrer. Sie schließt die Akademie ab und wird zur Universität zugelassen. Schon immer war sie eine besonders begabte Spielerin. Sie verlor so gut wie nie. Doch als sie in die Machtspiele zwischen Play-Zone und Mother-Zone gerät erreicht selbst ihr Glück seine Grenzen.

Ein äusßerst spannendes Buch, mit viel Handlung auf wenig Seiten. Ich war traurig, als das Buch zuende war.IBetYoullDie

Paul

Titel: I bet you´ll die
Autor: Thomas Feibel
Verlag:Sauerländer
ISBN:978-3-411-81051-2
Preis:12,99 Euro

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.