Time Riders von Alex Scarrow

15. Januar 2012

TimeLiam O’Connor arbeitet 1912 als Steward auf der Titanic. Als sie zu sinken beginnt, taucht plötzlich ein Mann aus dem Nichts aus und eröffnet ihm einen Ausweg aus dem Tod. Liam solle einfach deine Hand ergreifen. Die selbe Situation ereignet sich auch 2010 in einem Flugzeug mit Maddy Carter und 2026 bei einem Hausbrand mit Saleena Vikram.
Diese 3 Figuren sind die Hauptpersonen des Buches. Abgesehen natürlich von dem Mann, der die 3 gerettet hat.
Als die 3 wieder zu sich kommen, haben sie natürlich viele Fragen an diesen mysteriösen Mann, der sie rettete. Er schildert ihnen, was passiert ist und erklärt ihnen, dass sie von nun an zum Team einer geheimen Organisation gehörten, die die Welt vor der Zerstörung durch Zeitreisende beschützt. Sollten sie sich gegen diese Organisation entscheiden, so müssten sie sterben. Haben die 3 denn wirklich eine Wahl? Und vor allem: Was wird sie erwarten, sollten sie sich für die Organisation entscheiden?

Ein sehr spannend und einfallsreich geschriebenes Buch. Wirklich sehr lesenswert!

Nico


Titel:
TimeRiders
Autor: Alex Scarrow
Verlag:Thiememann
ISBN:978-3-522-20134-6
Preis:12,95

Lynn Britney – Nathan Fox in geheimer Mission

14. Januar 2012

NathanFox2———————————————————————————————————–
Um diesen Artikel richtig verstehen zu können, sollten sie zuerst den Artikel “Nathan Fox im Auftrag ihrer
Majestät” gelesen haben.
———————————————————————————————————–

In seinem zweiten Abenteuer reist Nathan mit seinem Freund John Pearce und dem Niederländischen Rebellen Jan Groesbeck nach Holland. Dort sollen sie eine längst überfällige Soldlieferung der Spanier an ihre in den Niederlanden stationierten Soldaten abfangen.
Denn diese haben seit beinahe sechs Monaten keinen Sold mehr erhalten. Wenn die Geldlieferung also nicht ankommt, würden die Spanier vielleicht zur niederländischen Rebellentruppe überlaufen.
Doch Nathan und John haben noch einen zweiten Auftrag, der aber strengster Geheimhaltung unterliegt.
Denn in ihrer Truppe befindet sich ein Doppelagent…..

Ein recht gutes Buch, das trotz einiger Längen in der Mitte einen hohen Unterhaltungswert vorweisen kann.

Paul

Lynn Britney – Nathan Fox Im Auftrag ihrer Majestät

11. Januar 2012

Nathan FoxNathan ist 13 Jahre alt und Mitglied einer Schauspielgruppe im Londoner Vorort Shoreditch. An seine Eltern kann er sich nicht erinnern, er weiß nur dass sie Zigeuner waren. Im Moment wohnt er mit seiner großen Schwester Marie und ein paar anderen Schauspielern bei der gutmütigen Mrs. Fast. Im großen und ganzen führt er ein recht ruhiges Leben.
Das ändert sich aber schlagartig, als der Chef des englischen Geheimdienstes, Sir Francis Walsingham, ihn fragt, ob er für seinen Geheimdienst arbeiten will.
Nathan, der schon immer mal ein Abenteuer erleben wollte, nimmt das Angebot an un stolpert Hals über Kopf in eine Welt voller Intrigen, Hass und Verrat. Sein erster Auftrag führt ihn nach Venedig. Doch selbst dort erwartet ihn ein grausamer Feind, der für sein Ziel, Nathans Auftrag zu vereiteln, über Leichen gehen würde.

Dieses Buch hat eine interessante und spannende Handlung und wird jedem Fan des Genres viel Freude bereiten.

Paul

“Take me there – Eine Geschichte zum Verlieben” von Susan Colasanti

2. Januar 2012

takeIn diesem Buch geht es um das komplizierte (Liebes-)Leben dreier Jugendlicher aus New York.
Rihannon,
die im Moment total fertig ist, weil ihr Steve ohne Grund mit ihr Schluss gemacht hat, sie ihn aber immer noch sehr liebt.
Nicole,
die beste Freundin von Rihannon, die immer noch Gefühle für ihren Exfreund hat, und sich trotzdem neu in ihren Lehrer verknallt.
Und schließlich James,
der Rihannons bester Kumpel ist und überhaupt nicht verstehen kann, wieso sie diesem Steve so nach trauert.

Diese drei erzählen die Geschichte, über die ich jetzt gar nicht so viel verraten möchte, nacheinander aus ihrer eigenen Sicht.
Einerseits ist das für den Leser sehr interessant, da man jedes Mal zusätzliche Informationen zum Verlauf des Buches bekommt, die bei den anderen Personen gar nicht vorkamen, bis ein komplettes Bild im Kopf entstanden ist. Andererseits wird viel wiederholt, und wenn man die gleiche Geschichte zum 3. Mal lesen muss, wird es langweilig. Deswegen finde ich, noch ein bisschen mehr Handlung hätte dem Buch nicht schaden können, da es nur in 2 Teile unterteilt wurde. Also praktisch eine Woche durch zwei, und jede Hälfte davon mal drei mal durchgekaut.
Davon abgesehen hat die Autorin eine sehr schöne und kreative Art zu schreiben. Das Ende lässt sich teilweise schon erahnen, aber teilweise endet es auch völlig anders und tiefgründiger als gedacht.
Es ist, wie das Cover schon sehr verrät, eigentlich ein typisches Mädchenbuch, allerdings möchte ich hier einmal klarstellen, dass ich finde, das jeder Junge auch gute Mädchenbücher lesen kann. Und natürlich auch umgekehrt. Und die schlechten Mädchenbücher sollte natürlich niemand lesen. Aber das Buch hier ist nicht schlecht, und um nochmal etwas zusammendfassendes zu sagen: Es ist eine Liebeserklärung an das Leben, die Liebe, Freundschaft und New York.

Clara

Titel:
Take me there
Autor: Susan Colasanti
Verlag: Arena
ISBN: 978-3-401-50287-8
Preis: 6 Euro

James Bond – Reden ist Silber Schweigen ist tödlich von Charlie Higson

29. November 2011

jamesJames Bond – und ja, es ist der James Bond aus den Filmen, nur als Jugendlicher – muss bei seinem Bekannten Jack Stone bleiben, da seine einzige noch lebende Angehörige Charmian eine Expedition in den Urwald macht. Bei den Stones lernt James Precious und JJ kennen, die Kinder von Jack. Als Charmian und der Herr des Hauses aufgebrochen sind, läuft plötzlich alles schief…
Ein schweres Gewitter wütet, das Haus wird von bewaffneten Leuten überfallen, die den Tresor klauen… James, Precious und JJ flüchten. Doch als sie kurz vor der ihnen Rettung verheißenden Stadt sind, tritt ein Fluss über die Ufer und die 3 werden weggeschwemmt. Als sie sich wiedertreffen, sind JJ und Precious von eben den Bewaffneten gefesselt, die das Haus überfallen hatten. Die Leute wissen, wer sie sind und sie werden als Geiseln benutzt. Doch wofür? – Wenn im Tresor nichts ist, lautet die Antwort. James – den die Bewaffneten nicht kennen – schließt sich unter falschem Namen der Gruppe an, immer in der Hoffnung die Kinder zu befreien. Bald bemerkt James, das es um weit mehr geht, als um Geld oder Wertsachen,wie er anfangs vermutet hatte und das Jack Stone – der angesehene Jack Stone – eine gar nicht so unschuldige Rolle in darin spielt…

Ich fand das Buch super.
Es steht den Filmen in nichts nach.
Ich finde aber, dass der Titel nicht so ganz zum Buch passt. Ich sehe jedenfalls keinen Zusammenhang. Vielleicht ist der Name aber auch nur von dem Film übernommen.
Der goldene Einband ist echt cool. Wegen ihm habe ich das Buch überhaupt gelesen, weil er meine Aufmerksamkeit auf sich gezogen hat. Das Buch ist für 11-13 Jährige zu empfehlen.

Lisa-Marie

Autor:Charlie Higson
Titel:James Bond-Reden ist Silber, Schweigen ist tödlich
Verlag:Arena
ISBN:978-3-401-06073-6
Preis:14,95

Pedro und die Bettler aus Cartagena von Ursula Hasler

14. November 2011

PedroPedro ist ein Junge aus Cartagena, einer Stadt in Kolumbien. Er und seine kleine Schwester Juanita sind von dem Bettlerkönig Manuel de los Diablos(kurz: Manu Diablo) gekauft worden und müssen für ihn Betteln. Damit Pedro und JUanita mehr Geld verdienen, hat Manu Diablo Juanita die Beine mit seinem Schlagstock krüppelig geschlagen. Pedro und Juanita schlafen in einer kleinen “Bretterbude”, die sie mit einem Mädchen namens Teresa teilen. Teresa geht immer nachts betteln und schläft tagsüber, sodass Pedro und Juanita nachts schlafen können. Teresa hat sich mit einer amerikanischen Journalistin angefreundet, die dann einen Artikel über ihr Leben und Manu Diablo geschrieben hat. Als Manu Diablo das erfahren hat, hat der “General”, der auch guckt das alle Bettler arbeiten, Teresa ermordet. Daraufhin bekam Pedro Angst, dass er oder Juanita auch umgebracht wird. Deshalb ging er zu seinem alten Freund Fernando, der mit seinen Freunden in einem alten Weinkeller lebt. Er zieht dort vorrübergehend ein, doch dann fällt Felipe (ebenfalls ein Bandenmitglied) die Treppe herunter und wird bewusstlos. Pedro beschließt Hilfe zu holen. Doch dann wir er von Helfern vom General entdeckt und muss wieder zurück in ie Baracke. Aus Wut dass Pedro abgehauen ist und weil er behauptet nichts von Teresa zu haben (hat er auch nicht) schlug Manu Diablo Junaitas Bein nochmals grün und blau. Am nächsten Tag als Pedro bettelte wurde Juanita bewusstlos. Pedro ging mit Juanita ins Krankenhaus. Dort bekam er die Nachricht das Juanitas Bein amputiert werden muss. Und was dann passiert das verrate ich nicht…

Ich fand das Buch war sehr dramatisch und auch an manchen Stellen ziemlich “schrecklich”. Ich habe dieses Buch mit meiner Klasse (6.Klasse) gelesen und für die 6. Klasse finde ich das Buch ein bisschen zu dramatisch. In diesem Buch wird aber dennoch geschildert das die Straßenkinder aus Kolumbien kein leichtes Leben haben. Man hat viel Mitleid mit den Kindern dort. Ich finde wenn jemand sowas gerne liest, um zu erfahren wie Kinder in Kolumbien leben, ist dieses Buch ziemlich gut weil es das alles schildert, aber wenn man eher fantasy bücher oder romane liest, ist dieses Buch eher nichts, vorallem nicht für schwache Nerven…

Louisa

Autor:
Ursuala Hasler
Titel:Pedro und die Bettler von Cartagena
Verlag:dtv
ISBN:978-3423702485
Preis:5,95

„JORDAN-die Jagd“ von Daniel Bielenstein

12. November 2011

JordanJordan ist kein normaler Punk, nein er arbeitet für die Organisation, eine Geheimorganisation. Als er angeheuert wird, um die Pläne des skrupellosen Waffenhändlers Ossendorf zu durchkreuzen, ahnt er nicht, dass es sich um weit mehr, als um einen gewöhnlichen, wenn auch großen Waffenschmuggel handelt. Zusammen mit seinen Freunden Memo und Quarks und der Ätztusse (das jedenfalls denkt er am Anfang von ihr) Rebecca heftet er sich an die Fersen von Ossendorf….
Ob das gut geht?

Ich finde das Buch einfach super.
Die Ich-Schreibweise finde ich super.
Die Spannung ist von der ersten bis zur letzten Seite da, also auch super.
Die Geschichte ist super.
Oft ist es lustig,das ist super.
Alles ist super.
Das ist jedenfalls meine Meinung und wenn ihr das Buch lest, werdet ihr mir bestimmt zustimmen.

Lisa-Marie

Autor:Daniel Bielenstein
Titel: Jordan-Die jagd
Verlag:Arena
ISBN:978-3401064857
Preis:12,95 Euro

“Wounded” von Eric Walters

15. Oktober 2011

wounded“Im Krieg bleibt kein Soldat unverletzt.”
- José Narosky

Marcus Vater ist seit 9 Monaten auf einem Einsatz in Afghanistan, er, seine kleine Schwester und seine Mutter, zählen die nur noch verbliebenen 28 Tage bis zu seiner Rückkehr. Und obwohl er ständig in der Angst lebt, dass seinem Vater etwas passiert, wenn er ein paar Wochen nicht schreibt oder Nachrichten von verunglückten Soldaten im Fernsehen laufen, versteht und akzeptiert er seine Arbeit auch irgendwo. Selber ist es für ihn klar, dass er später auch zum Militär gehen wird, hier, auf verschiedenen Militärbasen, ist er aufgewachsen und hier spielt sich sein Leben ab.
Als sein Vater endlich, gesund und (auf den ersten Blick) unverletzt, nach Hause kommt ist die Familie (seit langem wieder) überglücklich und alles scheint gut zu enden, im Vergleich zu anderen Vätern die nie zurück kommmen werden. Aber der Schein trügt: Er hat Probleme in der normalen Welt wieder klar zu kommen, wie z.B. Autofahren, er schläft fast gar nicht mehr, selbst bei leisen, unerwarteten Geräuschen erschrickt er und reagiert aggressiv. Sein Körper und sein Gehirn ist darauf eingestellt wachsam zu sein und sich im Notfall mit Gewalt zu verteidigen. Als alles immer stärker wird, weiß sich Markus nicht mehr zu helfen.

Das Buch ist in der Reihe “21st Century Thrill” erschienen, und auf der Rückseite steht dazu folgendes Kommentar: “Garantierte Atemlosigkeit von der ersten bis zur letzten Seite!”
Nun, ich möchte nicht behaupten während des Lesens Fingernägel kauend und mit geweiteten Augen dagesessen zu haben. Gerade der Anfang, erzeugt wie ich finde, keinerlei Spannung und auch sonst muss man aufpassen, dass einem nicht langweilig dabei wird.
Das Cover des Buchs zeichnet ebenfalls ein sehr brutales Bild der Geschichte (was aber nur an sehr wenigen Stellen, beispielsweise Erzählungen des Vaters, der Fall ist), und meiner Meinung nach nicht gut gewählt ist.
Das Buch ist leicht zu lesen, die Sprache ist einfach, klar und deutlich, wie die eines Jugendlichen, und so ist es gut geschrieben, wenn es sich eben nicht so dahinschleppen würde. (Außerdem passiert die erste Hälfte des Buches nichts Überraschendes, da man durch den Klappentext bereits weiß, dass Markus Vater so oder so zurück kommt.)
Die Idee finde ich sehr gut, das Thema des traumatisierten Soldaten nach dem Einsatz im normalen Leben zeigt mal eine neue Seite zum Thema Afghanistan, die aber eingach nicht gut umgesetzt ist.
Alles in allem hätte dieses Buch deutlich besser sein können, aber so wie es jetzt ist, kann ich leider keine Lobeshymnen singen.

Clara

Titel: Wounded
Autor: Eric Walters
Verlag: Ravensburger
ISBN:978-3-440-12622-6
Preis: 12,95 Euro

Flames ‘n Roses: Lebe lieber übersinnlich von Kiersten White

2. Oktober 2011

Flames ´n Roses_ BildEvie denkt sie ist ganz normal, wenn man davon absieht, dass ihre beste Freundin eine Meerjungfrau mit dem Namen Lish, ihr Exfreund die Fee Reth ist und sie die wichtigste Mitarbeiterin der IBKP ist. Das ist die Abkürzung für Internationale Behöhrde zur Kontrolle Paranormale. Evie kann durch das Cover der Paranormalen sehen und sie so als solche indentifizieren. Als dann der merkwürdige Lend, der ein Gestaltenwandler und super-süß ist, in das Büro der Organisation einbricht freundet Evie sich langsam aber stetig mit ihm an. Aber immer mehr Paranormale werden tot aufgefunden und Reth versucht ihr die ganze Zeit irgendwelchen Blödsinn klar zu machen. Als er dann sogar von einer Entführung nicht zurück schreckt, fängt Evie immer mehr an ihrer Indentität zu zweifeln.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen, da es sehr lustig geschrieben ist.An manchen Stellen wird es aber auch traurig und immer wieder romantisch.

Julia

Titel: Flames ‘n Roses: Lebe lieber übersinnlich
Autor: Kiersten White
Verlag: Loewe Verlag
ISBN: 978-3785572382
Preis: 17,95 €

Die Schaf Gäääng – Im Auftrag des Widders von Christine & Christopher Russell

23. September 2011

schafgäängDie Schaf Gäääng, das sind Oxo, Linx, Jasmine, Will und Sally finden plötzlich ein Handy das aus einem Heißluftballon auf Sallys Kopf gelandet ist. Alle denken es ist ein Mähteorit und damit ein Zeichen von dem “großem” Widder, dem Schafsgott. Sie nehmen sich vor den “Mähteorit” zurückzubringen und den Schafsgott retten (denn die Schafe denken er braucht Hilfe, sonst wird er sterben!). Und das wird eine rasante Reise, denn das Handy, von dem die Schafe denken das es ein Mähteorit ist, gehört 2 Gaunern die eine Bank ausgeraubt haben. Auf dem Handy haben sie die Daten gespeichert und darum wollen sie das Handy um jeden Preis zurückhaben, aus Angst ein Mensch kann es finden und sie verhaften. Doch die Schafe wissen nichts davon und wandern Richtung Norden, der Heimat vom Schafsgott. Sie durchqueren London, mit der U-Bahn, kriegen eine Tasche geschenkt wo das Handy sicher aufgehoben ist, retten einen Jungen, fliegen mit dem Flughafen in den Schlachthof, entkommen aber wieder genau wie bei den vielen mahlen wo sie von den Gaunern gefangen werden und dann kommen sie an. Sie sind fast da, im hohen Norden. Doch dann kriegen sie das größte Problem der Reise. Die Gauner, noch andere Böse Menschen und Schneestürme. Und wie sie diese Probleme meistern, das erfahrt ihr wenn ihr selber lest.

Ich fand das Buch sehr schön, lustig und sehr süß! Die 206 Seiten wurden nicht langweilig und man hat sehr viele Probleme erfahren die Schafe haben können ;-)


Louisa

Titel: Die Schafgääng-Im Auftrag des Widders
Autor: Christine & Christopher Russell
Verlag: Thienemann
ISBN:978-3-522-18259-1
Preis: 9,90 Euro